Indian Chief Gold 3 Münzen Set

1899000

steuerfrei nach § 25c UStG

gebraucht

Bestellpreis: € 1.361,80incl. Steuer zzgl. Versand

Ankaufpreis: € 903,00
  • Der Indian Head Gold Dollar 3 Münzen Set

    Die drei Indian Head Gold Münzen - $ 10, $ 5 und $ 2½ - sind die ersten und einzigen nach innen (negativ) geprägten US-Münzen.

    Die Indian Head Goldmünzen gehören zu den interessantesten Münzen, die jemals von der United States Mint produziert wurden. Dieses Set enthält die drei Indian Head Stückelungen 2,50-Dollar-Münze (Vierteladler), die 5-Dollar-Münze (halber Adler) und die 10-Dollar-Münze (Adler). Die Indian Head $ 5- und $ 2,50-Adler zeigen Amerikas erstes und einziges "Incuse"-Münzdesign, was sie bei Sammlern auf der ganzen Welt sehr begehrt macht.

    Nach seiner Amtseinführung beschloss Präsident Theodore Roosevelt, die amerikanische Münzprägung zu verbessern und beauftragte die Münzstätte 1905 seinen Freund, den Bildhauer Augustus Saint-Gaudens, einzustellen. Er forderte, dass die Münzen die nationale Identität der Vereinigten Staaten, ihre wachsende Vorrangstellung in der Welt verkörpern sollten sowie die schon immer hochgehaltenen Werte Frieden und Freiheit. Gaudens Entwurf für den Adler zeigt Liberty mit einem indianischen Kopfschmuck auf der Vorderseite und einem hoch sitzenden Weißkopfseeadler auf der Rückseite. Gaudens starb jedoch, bevor er das Design für die kleineren Denominationen vervollständigen konnte.

    Den Auftrag erfüllte der Bildhauer Bela Lyon Pratt - das Ergebnis brach in mehrfacher Hinsicht mit der Tradition. Sein Entwurf war der erste, der die traditionell weibliche Personifikation von Liberty durch ein männliches Porträt ersetzte. Das Design war nach innen geprägt (incuse) - ein Merkmal, das auf altertümlichen Münzen zu sehen war, aber nie zuvor oder seitdem im US-Münzumlauf. "Incuse" wird auch als ein negatives, vertieftes oder eingebautes Design bezeichnet, bei dem die "flachen" Flächen die höchsten Punkte der Münze sind und die "Merkmale" und "Schriftzüge" unterhalb der Münzoberfläche versenkt sind. Darüber hinaus waren die Münzen die ersten, die das Porträt eines echten amerikanischen Ureinwohners zeigten, basierend auf einer Fotografie in Pratts Sammlung.

    Indian Heads werden nicht nur wegen ihres hohen 90% Goldgehaltes geschätzt, sondern auch wegen ihrer Seltenheit und ihres einzigartigen "Incuse" Designs. Jede Münze ist in einer Kapsel eingeschlossen und wird in einer mit Filz ausgekleidete Holzbox präsentiert.

    1. Gold $10 Indian Head Eagle, geprägt von 1907-1933
       - 16,72 g .900 reines Gold
       - 27 mm Durchmesser (1,06 ")
       - Entworfen von Augustus Saint-Gaudens

    2. Gold $5 Indian Head Half Eagle, geprägt von 1908-1928
       - 8,36 g .900 reines Gold
       - 21,6 mm Durchmesser (.85 ")
       - Entworfen von Bela Lyon Pratt

    3. Gold $2.50 Indian Head Quarter Eagle, geprägt von 1908-1928
       - 4,18 g .900 reines Gold
       - 18 mm Durchmesser (.70 ")
       - Entworfen von Bela Lyon Pratt
  • Rohgewicht in g 26,3316
    Feinheit 90/1000
    Steuer steuerfrei nach § 25c UStG
    Zustand gebraucht
    Rand glatt - beschriftet
    Land Vereinigte Staaten
    Prägejahr 1907 - 1933