12 g Goldmark 1 DM 2001 mit Etui

1320001

steuerfrei nach § 25c UStG

neuwertig - prägefrisch

in durchsichtiger Plastikkapsel

analog Einzelverpackung

Bestellpreis: € 493,70incl. Steuer zzgl. Versand

Ankaufpreis: € 396,00
  • Produktinformationen und Historie
    Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland, die auf erinnerungswürdige Ereignisse verweisen, werden seit dem Jahr 1953 ausgegeben. Die Münzen, deren Auflage amtlich limitiert ist, sind gültige Zahlungsmittel, befinden sich aber im Allgemeinen nicht im normalen Geldumlauf, sondern sind Sammlerstücke. Der Bund als Inhaber des Münzrechts beauftragt die Prägeanstalten der Länder mit der Herstellung.Die Aufsicht hat das Bundesministerium der Finanzen.

    Bis zum Ende des Jahres 2001 wurden Gedenkmünzen in der Währung „Deutsche Mark“ geprägt. Es gab Motive mit Nennwerten von 5 DM und 10 DM. In der Geschichte der Deutschen Mark wurde eine Goldmünze (keine „Goldmark“) im Jahr 2001 ausgegeben.

    Vor der Währungsumstellung auf den Euro wurde zur Erinnerung an die Deutsche Mark im Jahr 2001 einmalig eine DM-Münze aus nahezu reinem Gold geprägt: Die sogenannte 1-DM-Goldmark. Ausgegeben wurde diese Goldmünze durch die Deutsche Bundesbank. Da nicht diese, sondern der Bund das Münzrecht innehat, musste zuvor ein entsprechendes Gesetz über die Ausprägung einer 1-DM-Goldmünze und die Errichtung der Stiftung Geld und Währung durch den Deutschen Bundestag verabschiedet werden

    Vorderseite (Bild- oder Hauptseite, Avers (Numismatik))
    Identisch im Sinne der Kursmünze ist ebenfalls der Bundesadler auf der anderen Münzseite. Der umlaufende Schriftzug "DEUTSCHE BUNDESBANK" weicht jedoch vom Vorbild ab, auf dem "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND" aufgeprägt ist. Die Ursache ist im oben erwähnten Gesetz zu suchen. Unter dem Bundesadler ist das jeweilige Prägezeichen von einer der fünf Münzprägestätten (Berlin "A", München "D", Stuttgart "F", Karlsruhe "G" und Hamburg "J") angeordnet. Die Münzprägung fand zu gleichen Teilen statt (je 200.000 Stück pro Münzzeichen).

    Rückseite (Wertseite, Revers (Numismatik))
    Die Wertseite der Goldmark entspricht exakt dem Design der 1-DM-Kursmünze, die aus einer Kupfer-Nickel-Legierung bestand. Die Zahl "1" ist von zwei Eichenblättern eingerahmt, unterhalb sind der Schriftzug "DEUTSCHE MARK" und das einmalige Ausgabejahr "2001" zu finden.





  • Rohgewicht in g 12
    Feinheit 99,99/1000
    Steuer steuerfrei nach § 25c UStG
    Zustand neuwertig - prägefrisch
    Einzelverpackung in durchsichtiger Plastikkapsel
    Multiverpackung analog Einzelverpackung
    Rand geriffelt
    Dicke in mm 1,75
    Durchmesser/Breite in mm 23,5
    Land Deutschland
    Prägejahr 2001
    Nennwert 1 DM